Dienstag, 25. Dezember 2007

RADIOAKTIV

Na, auch so voll gefressen wie ich? Kriege nicht mal mehr ein Schokoladen-Weihnachtszwergmännchen rein.... Puhhh. Bin so fett und faul, dass ich nicht mehr Schreiben kann. Deshalb heute nur was auf die Ohren, ein Interviewmitschnitt. War nämlich nach langer Zeit mal wieder beim Radio aktiv. Zwar nur als Gast, geredet habe ich, wie immer, aber troztdem viel. Stattgefunden hat das Ganze Mitte Dezember in der "Redezeit" auf WDR 5, der Interviewer war Achim Schmitz-Forte. Hörst Du hier:

Sonntag, 23. Dezember 2007

WEIHNACHTSBAUM-DSCHUNGEL


Vom Regenwald Zentralafrikas heute morgen zurück in den Weihnachtsbaum-Wald Hamburgs. Brrr. Scheisskalt hier. Aber wenigsten keine Malariamoskitos im Zelt, keine Flöhe im Schlafsack und keine Skorpione unter der Matraze. Wir haben die Gorillas im Dzanga-Ndoki Nationalpark tatsächlich gefunden!! Eine ganz miese Schinderei, bei der Hitze stundenlang durch den Wald zu hetzen. Aber wenn man dann aus fünf Metern Entfernung den Silberrücken "Makumba" (Pygmäen-Sprache für "Der Schnelle") und seine Horde beobachten kann, die kleinen Gorilla-Babys und die aufmerksamen Mütter sehen darf - das entschädigt sogar für die Maden im Frühstück. Die Tour war also ein Erfolg (außer für meinen Magen), wir haben einen Werbespot für die WWF-Krombacher-Regenwaldkampagne 2008 gedreht, ab April im Fernsehen zu sehen.
Die Flachlandgorillas in Zentralafrika brauchen wirklich JEDE Hilfe, denn nicht nur die Abholzung der Wälder bedroht sie. Viele Gorillas werden erschossen und enden als sogenanntes "Bushmeat" in den Kochtöpfen der Einheimischen. Ich habe ja schon allerhand probiert, von Quallen bis hin zu Maden, aber die Vorstellung, einen Menschenaffen zu verspeisen -- puh, das ist übel! Drücke dem WWF und den engagierten Forschern vor Ort alle Daumen, dass die Schutzmaßnahmen für die Gorillas funktionieren!

So, jetzt noch schnell die letzten Geschenke einwickeln und dann ab dafür: Der Baum ruft! Wünsche ein Super-Mega-Fest! Gorilla-Weihnachtsgrüße an alle!!!

Dienstag, 11. Dezember 2007

....ACH JA

Falls es jemanden interessiert: Ab sofort bin ich auch über meine Agentur erreichbar - falls mal jemand nicht nur mit mir bloggen möchte. Einfach rechts auf "Kontakt" klicken, dann landet man bei der Agentur. Bin zwar (noch) nicht mit Bild und Text auf der Seite vertreten, aber trotzdem: Über das Medienbüro kann man Kontakt zu mir aufnehmen!

KING KONG ALIVE?

Letzte Vorbereitungen, morgen früh geht es los. Um 5.00 Uhr (würg....) steht das Taxi vor der Tür, dann zum Flughafen und ab in den Dschungel der Zentralafrikanischen Republik - Flachlandgorillas suchen. Und hoffentlich auch finden. Sollte es von da unten irgendeine Verbindung ins Internet geben, poste ich natürlich sofort, was abgeht. Falls nicht: Frohes Fest, ich melde mich nach Weihnachten wieder. Und lasst Euch FETT beschenken!

Mittwoch, 5. Dezember 2007

VOLL AUF DROGEN

Adventsbesuch bei der Verwandtschaft: Mein Abreisetermin zu den Gorillas Zentralafrikas rückt näher. Auf dem WWF-Foto links guckt der Silberrücken übrigens genauso unintelligent wie mein Chef beim Fernsehen.
Unschön: Wer in den Dschungel geht, hat gute Chancen, sich Malaria, Ebola, diverse Durchfallerkrankungen, Hepatitis, Gelbfieber oder sonstwas einzufangen. Bin mal wieder so mit Impfstoffen vollgepumpt, dass ein Bluttest wahrscheinlich zur sofortigen Zwangseinweisung in eine Entzugsklinik führen würde und mein Körper im Todesfall auf eine Sondermülldeponie müsste. Und das Gemeine: Meistens kriegt man dann am Ende dann genau die eine Krankheit, gegen die man sich nicht hat impfen lassen.

Montag, 3. Dezember 2007

VOLL AUF DIE OHREN

Hier kommt ein kleiner Abschnitt aus meinem Buch für alle, die nicht Lesen wollen....

Meine Arbeit wird unterstützt von:

Meine Arbeit wird unterstützt von: