Dienstag, 26. Mai 2009

GASSI GEHEN

Zurück aus Australien, schnell die Fotos sortieren. Dieses hier ist am Osprey Reef, vom Great Barrier Reef noch etwa weitere 100 Kilometer seewärts, entstanden. Ich führe dort gerade meinen Hai Gassi - so sieht es zumindest aus. In Wirklichkeit habe ich dort unter Anleitung des Haiforschers Richard Fitzpatrick versucht, die Raubfische mit der Hand zu fangen. Mit Richards Hilfe ist dann dieser hier an meiner Leine gelandet. Ich ziehe ihn gerade an die Oberfläche, wo wir ihn aufs Boot hieven werden, um das Tier zu untersuchen und zu scannen. Die meisten Haie an diesem Riff tragen nämlich Chips unter der Haut, die Richard ihnen eingepflanzt hat. Die kleinen Chips werden von Sensoren im Wasser erfasst und so können alle Bewegungen der Tiere gespeichert und wissenschaftlich ausgewertet werden. Daraus können die Forscher dann jede Menge über das Verhalten der Haie lernen. Ein spannendes Projekt - auch für mich, denn zu versuchen, einen Hai mit bloßen Händen zu greifen, ist ganz schön aufregend.
Am kommenden Freitag tausche ich dann den Taucheranzug mit einem Geländewagen. Dann geht es schon wieder nach Afrika, Löwen und Nashörner mit Funksendern ausstatten. Und im Fernsehen werde ich am 12. Juni zu sehen sein, mit einem kleinen Einpspielfilm in der Markus Lanz - Sendung "Das will ich wissen!" Und worum geht es? Natürlich um Haie! Insbesondere um ihren ausgeprägten Geruchssinn, mit dem sie einen einzigen Tropfen Blut in einem 50-Meter-Pool erschnuppern können.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Einen Hai mit bloßen Händen fangen? Sehr aufregend. Wie ging es ihrem Magen auf hoher See? Und wie reist ein ZDF'ler, Businessclass?

Viele Grüße

P.S: Haben Sie Mails weitergeleitet bekommen, unter einem Synoym habe ich Ihnen geschrieben?

Uli hat gesagt…

Hallo Dirk
Das Bild hast du gut ausgesucht !
Es ist ja so gut, daß die Geschmäcker und Vorlieben verschieden sind, daß es Leute gibt, die Tiere erforschen, die andere lieber tot in der Sushibar oder sonstwo sehen würden.
Ich beneide dich um die Momente mit den Haien - das sind wirklich schöne Tiere.
Ich wünsche dir ein par Tage Erhohlung und dann viel Spaß und Erfolg in Afrika.
Gruß Uli

Smiley hat gesagt…

Moin,

"Wer wagt es, Rittersmann oder Knapp,
Zu tauchen in diesen Schlund?..."
so begann doch "Der Taucher" von Schiller, oder?
Da war´s ein Edelknecht,"sanft und keck", der sich getraut hat.
Was fühlt man, wenn man so nah bei den faszinierenden Fischen ist?


Oh ja, ankommen, Koffer auspacken, Wäsche waschen, dann wieder einpacken, dazwischen noch schnell zum Frisör, einmal Nachrichten- und Mailupdate... und ab geht wieder die Reise. Zwar sind meine Ziele nicht so exotisch, aber trotzdem auch meist mit Freude und Spaß verbunden. Die letzte (Urlaub-)Woche habe ich nicht nur viel Natur, sondern auch "barocke" bayerische Kultur erleben dürfen. Mann, haben früher Könige und Mönche viele Kirchen, Kathedralen, Schlösser und pompöse Hallen in Ober- und Niederbayern aufgestellt. Die müssen Geld gehabt haben... Gottseidank sind sie für die faszinierenden Landschaften nicht auch noch zuständig gewesen, sonst hätte ja sogar die Kirchensteuer einen Sinn :-)

Spontan fällt mir bei Afrika immer die Robert Redford / Meryl Streep Szene beim Haarewaschen ein. Wunderbar erotisch, richtig schön. Wahrscheinlich geht´s bei Euch dann doch eher pragmatisch zu.

Bin gespannt, ob es Dir gelingt, auch Nashörner an die Kandare zu nehmen.

War schön, wieder von Dir zu hören...

Dirk Steffens hat gesagt…

Ja, eher pragmatisch in Afrika. Meine Frau wird ja leider nicht dabei sein. Und ich hoffe doch SEHR, dass ich meinem Kameramann nicht die Haare waschen muss. Oder die Füße. Puhh....

Und Anonym: Ja, habe eine Email bekommen, hatte allerdings noch keine Zeit zum Antworten. Bitte Geduld. Und für diese ARTE/ZDF Reihe gibt es natürlich nur Eco-Tickets. Manchmal kann ich aber von meinem persönlichen Meilenkonto upgraden. Das sind dann die (wenigen) guten Flüge.

Steffi hat gesagt…

Das hört sich ja echt interessant an "Gassi gehen "...Das Foto dazu ist echt gut gelungen!

Ich wünsche dir und deinem Team viel Spaß und Erfolg in Afrika!Bin schon gespannt auf deine neuen Berichte,die du von da mitbringen wirst.
Wohin geht´s denn in Afrika?

Smiley hat gesagt…

Holzklasse, und das bei einem bis zu 13-Std Flug. Da freut man sich über jede Umstiegsmöglichkeit und hofft, dass möglichst auch das Gepäck mitkommt.

Gibt´s auch bei Dir dann Tomatensaft oder geniesst Du als Espresso-Junkie lieber eine Tasse Kaffee? Wahrscheinlich eher beides.

Wo bist Du denn in Afrika? Tansania?

Viel Spaß!!!

Smiley hat gesagt…

Hi,
na- schon die ersten Großviecher gesichtet?

In Afrika gibt es garantiert nicht so viele Feiertage wie hier... Hier kommt man derzeit aus dem Feiern nicht mehr raus.

Tja, woran merkt man, dass man keine 20 mehr ist? 3 Tage am Stück nur feiern, tanzen, essen, wenig Schlaf.
Jetzt schmerzen die Knie vom Tanzen und Wandern, Kreuz tut weh vom harten Bett, Sonnenbrand auf der Nasenspitze und ich habe das Gefühl, nochmal eine Woche fürs Erholen zu brauchen.

Aber es war klasse, mal 3 Tage kein Radio oder TV, keine schlechten Nachrichten, nur viele nette Leute, viele Kinder und gute Stimmung.

Meine Kollegen lästern schon, ich hätte derzeit eine "ganz schlechte" Arbeitsmoral: ich würde ja nur grinsend Unfug machen und gute Laune verbreiten. :-)

Ich hoffe, Du hast auch Spaß!

Schöne Grüsse an alle

Meine Arbeit wird unterstützt von:

Meine Arbeit wird unterstützt von: