Mittwoch, 30. September 2009

FLIEGENDER FRANZOSE







Im Vergleich zu diesem Boot ist der fliegende Holländer wirklich ein lahmer Kahn: Aktuell liegt die Weltrekordgeschwindigkeit des "Hydroptere" bei knapp 105 (nicht 107, wie ich neulich schrieb!) Stundenkilometern. Ein irres Gefühl, wenn sich die Kufen des Seglers bei schneller Fahrt aus dem Wasser heben. Dank unseres ZDF-Drehs an Bord durfte ich das jetzt selbst erleben. Kapitän Alain (Foto) hat mich, leichtsinnig wie er ist, sogar mal ans Ruder gelassen.
Seit ich im Physikunterricht vor gefühlten hundert Jahren zum ersten Mal davon gehört habe, fasziniert mich die Technik, die es erlaubt, ein Segelboot mit mehr als doppelter Windgeschwindigkeit fahren zu lassen. Schon theoretisch toll! Praktisch, an Bord des "Hydroptere", ein atemberaubendes Erlebnis - jedenfalls solange man nicht seekrank wird.


Kommentare:

Smiley hat gesagt…

Moin,
das Ihr doppelt so schnell sein könnt wie der Wind, ist wirklich faszinierend, auch wenn ich (als Sternzeichen Bergziege) lieber auf´n Berg kraxl als nur Wasser um mich herum zu haben...
Wie viele Leute passen denn auf den L`Hyproptère? Muss man dann auch klassisch die Segel hissen und richtig selber segeln oder übernimmt das bei diesem Gefährt die Hi-Tech?
Tausend Fragen... Bin schon echt gespannt auf den ganzen Beitrag...

Steffi hat gesagt…

Das klingt ja sehr interessant,aber trotzdem nichts für mich ,obwohl ich ja Schiffe und alles rund um´s Meer liebe!
Viel Spaß dabei noch.... ;O))!

LG Steffi

Smiley hat gesagt…

Lang nix mehr von Dir gehört... Wo treibst Du Dich denn gerade herum?

Anonym hat gesagt…

warum nicht:)

Anonym hat gesagt…

I am not sure why I have come to love swarovski so much maybe because it is Austrian and I love Austria!


[url=http://www.buyswarovski.net/swarovski-ohrringe.html]swarovski ohrringe[/url]

Meine Arbeit wird unterstützt von:

Meine Arbeit wird unterstützt von: