Donnerstag, 5. November 2009

SCHLAFSACKSTINKER


Die weiße Wüste in Ägypten ist ein wunderschöner Ort. Mitten im Sahara-Sand stehen hunderte schneeweiße Skulpturen, die aussehen, als hätte sie ein wahnsinniger Künstler in die Einsamkeit gemeißelt. Tatsächlich sind sie entstanden, weil dieser Teil der Wüste vor 100 Millionen Jahren mal ein Meeresboden war, auf dem sich Kalk abgelagert hat. Als das Wasser verschwand und die Gegend trocken fiel, begann die Erosion ihre kreative Arbeit: Wind, Regen und der ewige Sandstrahl der Wüste trugen die weicheren Stellen ab und formten die Natur-Kunstwerke. Unglaublich schön. Leider wird es hier nachts verdammt kalt - und wir haben einfach zwischen den Dünen unter freiem Himmel gepennt. Also mal wieder in den Klamotten geschlafen, in denen man schon zwei Tage rumgeschwitzt hat. Nächstes Mal nehme ich mir den Arktis-Schlafsack mit in die Wüste! Das ist wärmer - und ich rieche dann weniger streng.
Morgen lasse ich die ganzen Geschichten über Pyramiden, Pharaonen, Krokodile, Wüsten und Karawanen, die wir hier in Ägypten für "Terra X - Faszination Erde" gedreht habe, hinter mir und fliege aus dem sonnigen Afrika zurück ins inzwischen wahrscheinlich bitterkalte Hamburg. Brrr.....

Kommentare:

Smiley hat gesagt…

Die 'weiße Wüste' ist wirklich ein absolutes Highlight Ägyptens bzw. Libyens!
Ja, ja... Höchste Zeit, dass Du wieder in die 'Zivilisation' zum Duschen zurückkommst. Andererseits - gestern Mittag gab es im Projekt kollektives Döner-Mittagessen - da waren/sind wir wohl auch nicht besser dran ;-)

Smiley hat gesagt…

Hab gerade Deinen Beitrag über Mammuts bei Lanz gesehen. Gut gemacht.
Aber am coolsten fand ich den grünen Unimog im Hintergrund, in den Du Dich dann wahrscheinlich zum Teetrinken verkrümelt hast...

Dirk Steffens hat gesagt…

Ja, ist wirklich eine scharfe Karre. Damit haben wir ein paar tausend Kilometer durch Sibirien gemacht - das grüne Monster ist ein richtiger Freund geworden!

Smiley hat gesagt…

Hab ich Deine Post richtig verstanden? Du darfst jetzt länger als drei Nächte daheim schlafen? So viel Sozialverhalten auf einmal???
Und wer gewinnt jetzt den Kampf um die Fernbedienung? "Das Leben der Anderen" , Zimmer frei oder Tatort bspw. gucken ja beide, aber CSI oder Dr. House? ;-) Werden garantiert spannend die langen Abende.

Anonym hat gesagt…

Gut Versand und diesen Beitrag hat mir sehr geholfen in meinem College Zuweisung. Gratefulness Sie als Ihre Informationen.

Meine Arbeit wird unterstützt von:

Meine Arbeit wird unterstützt von: