Dienstag, 7. Dezember 2010

GEBURTSTAGSWÄSCHE

Rafting auf dem Oberlauf des Ganges im Himalaya - das war ein Geburtstag ganz nach meinem Geschmack. Und außerdem hatte ich auch noch Gelegenheit, mich in Haridwar von allen Sünden reinzuwaschen, denn die Hindus glauben, an dieser Stelle sei das Wasser des Ganges heilig und ein Bad in den Fluten sei ein Waschgang für die Seele. Sicherheitshalber habe ich mich zusätzlich noch von zwei Sadus segnen lassen, es kann also eigentlich nichts mehr schiefgehen.



Viele Gläubige werfen in Haridwar auch noch Glücksmünzen in den Fluss. Keine Ahnung, ob dank dieser Methode tatsächlich Wünsche wahr werden. Auf jeden Fall freut das aber die "Magnetkinder", die am Ufer auf und ab laufen, starke Magneten an Bändern ins Wasser werfen und so mit viel Geduld und Geschick ein paar Rupien verdienen können. Für den Jungen auf dem Foto ist jeder Fang ganz sicher eine Glücksmünze!




Kommentare:

Betty hat gesagt…

Hallo Dirk,

ich wünsche dir nachträglich auch noch alles, alles Gute und Liebe zum Geburtstag - ich hoff das gilt noch ;)
Rafting ist super, ich mache dass immer 1 mal im Frühjahr im Ötztal.

Liebe Grüße
Betty

Smiley hat gesagt…

So, so... von allen Sünden reinwaschen... Das ist ja fast so schräg wie die katholische Kirche mit ihrer Beichte. Und dann kann alles wieder von vorne losgehen mit dem Spass... :-)
Würde mich ja interessieren, wovon Du Dich so alles reingewaschen hast. Ok, der Segen ist gut- vielleicht sind die griechischen Götter Dir im nächsten Jahr wohlgesonnener.
Was macht Ihr denn in Indien? Rafting ist wohl kaum das TerraX-Thema. Wann bist Du denn wieder zu sehen?
Bis zum nächsten Mal

Anonym hat gesagt…

Na dann mal -nachträglich- alles Gute zum Geburtstach ! ! !

Meine Arbeit wird unterstützt von:

Meine Arbeit wird unterstützt von: