Mittwoch, 19. Januar 2011

ERDMÄNNER


Heute fahren wir aus den Drakensbergen zurück nach Johannesburg und morgen früh werde ich dann wieder in Hamburg sein. Mein persönliches Highlight der Südafrika-Tour waren die drei Tage, die wir bei den Erdmännchen in der Kalahari verbracht haben. Gemeinsam mit einem Drehteam von National Geographic haben wir uns in eine Kolonie Erdmännchen eingezeckt und waren komplett hingerissen von den kleinen Kerlchen, deren komplexes Sozialleben so sehr an die Merkwürdigkeiten einer menschlichen Wohngemeinschaft erinnert, dass es schwer fällt, sie nicht zu anthropomorphisieren - sie ähneln uns einfach zu sehr. Da gibt es Streithansel, Faulpelze, Zicken, Angeber und Schisshasen - genau wie bei uns Menschen. Sehr, sehr lustig anzuschauen und ganz sicher ein absolut unvergessliches Erlebnis.

Mittwoch, 12. Januar 2011

LIEBE


Das war Liebe auf den ersten Blick: Temba, vier Wochen alt, habe ich sofort in mein Herz geschlossen! Er ist einer der Jüngsten in einem Löwen-Nachzuchtprogramm hier in Südafrika. Nachzucht ist u. a. notwendig, weil im Krüger-Nationalpark etwa 80 Prozent aller Löwen das Feline Immundefizienz-Virus in sich tragen. Katzen-AIDS. Die Krankheit ist inzwischen so verbreitet, dass sie zu einer Bedrohung für die Art werden könnte. Ein massenwirksamer Impfstoff steht noch nicht zur Verfügung, daher könnte die Zucht gesunder Tiere und ihre anschließende Auswilderung ein Weg sein, die Löwen zu retten. Auf Temba wartet also eine wichtige Aufgabe, ich drücke ihm die Daumen.

Sonntag, 9. Januar 2011

FETTARM


Neues Jahr und neue Reise: Gestern bin ich in Südafrika angekommen, wo wir eine weitere Folge "Faszination Erde" produzieren. Antilopen und -hoffentlich! - auch Geparden wie der auf dem Foto werden wir u. a. mit unserer Kamera besuchen. Der Dreh beginnt in Kapstadt, wo es gerade angenehm warm und sonnig ist, was sich nach dem jetzt schon langen Winter in Deutschland ziemlich gut anfühlt.
Drehtag zwei war aber schon weniger warm - nur um die zehn Grad. Wir waren nämlich tauchen mit den Robben vor Kapstadt und dort ist das Wasser ganzjährig ziemlich kalt. Mir fehlt einfach das dicke Unterhautfett, das die Seelöwen so schön warm hält. Überrascht hat mich, wie sehr die Tier unter Wasser rumschreien - und zwar ununterbrochen! Im Kelpwald ist es fast so laut wie im Millerntorstadion bei einem Heimspiel des FC St. Pauli!
Die nächsten Folgen "Faszination Erde" werden am 30.01. (Indien) sowie am 6.02. (Türkei) und 13.02. (Südafrika) gezeigt, natürlich im ZDF und wie immer um 19:30 Uhr.
Bis bald aus Südafrika!

Meine Arbeit wird unterstützt von:

Meine Arbeit wird unterstützt von: