Sonntag, 6. März 2011

WASSERSTADT

Der Vulkan auf Santorin ist besiegt, ich bin ohne eine einzige Schramme wieder daheim und ziemlich froh, dass bei der diesjährigen Klettertour nicht schon wieder ein Lavabrocken auf meinen Kopf gefallen ist. Die Narben sind übrigens kaum noch zu sehen. Freunde und Familie lassen es sich allerdings nicht nehmen, bei jedem kleinen Versprecher, bei jeder winzigen Unaufmerksamkeit oder Ungeschicklichkeit meinerseits mitleidig die Augen zu verdrehen und irgendwas zu murmeln wie "...na ja, er hat ja auch diesen Felsen auf den Kopf gekriegt...". So sind sie halt.
Gleich geht es schon wieder zum Flughafen, für unsere ZDF/BBC-Produktion "Die vier Elemente" fliegen wir nach Kambodscha und drehen die berühmte Tempelstadt "Angkor Wat". Da hat der Mensch nämlich eines der vier Elemente - das Wasser - besonders eindrucksvoll für seine Zwecke eingesetzt. Die Bewässerungstechnik, die in Angkor entwickelt wurde, ist nicht nur eine faszinierende Ingenieursleistung. Sie war sogar die Voraussetzung dafür, dass die Khmer in Angkor ein mächtiges Reich und die riesigen Tempel errichten konnten. Und genau darum wird es in unserem Film gehen. Im Herbst soll er fertig sein. Noch viel Arbeit...

Kommentare:

Patrizia hat gesagt…

Erstmal herzlich willkommen zurück - schön, dass diesmal nichts passiert ist. Und denk immer dran: Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nie zu sorgen. ;-)

Wirklich ein beeindruckendes Bauwerk.
Aber schon böse/quälend, dass wir dann noch bis Herbst auf die Ausstrahlung warten müssen, wo wir für Faszination Erde doch so eine Höchstgeschwindigkeit gewohnt waren. ;-p

Smiley hat gesagt…

Kambodscha... Dich verschlägt es aber auch in jede Ecke dieser Erde. Klingt interessant, worüber Ihr berichten wollt. Und Ihr habt garantiert warmes, sonniges Wetter. Aber auch hier macht sich allmählich der Frühling bemerkbar... Sonne, blauer Himmel, Minusgrade nur noch nachts...

Bringst Du gelegentlich auch mal ein Souvenier von Deinen Weltreisen mit? Wenn ja, was zum Beispiel? Ich kann mir vorstellen, dass es ungewohnte Dinge sind; ein cooler Hut, ein Karabiner, ein Flugticket... Hebst Du Deine komplett durchgestempelten Pässe auf, wenn kein Platz mehr für das nächste Visum mehr drauf ist?

Ich hab jahrelang die Bordkarten ausgefallener Ziele gesammelt - für mich mindestens genauso wertvoll wie ein Foto.

Viel Spaß beim Abtauchen.

Patrizia hat gesagt…

@Smiley: Ohja, die Bordkarten - das hat mein Opa immer gemacht (er war geschäftlicher Weltenbummler). Und ich fand es schon als Kind immer toll, durch seinen Reisepass zu blättern und mir die tollen "bunten Bilder" anzuschauen. ;-)

Smiley hat gesagt…

Ja, liebe Patrizia, ich finde gerade die kleinen Anekdoten zu den Visa, Bordkarten - oder - ich habe von fast allen Kunden, mit denen ich geschäftlich zu tun hatte - eine Kaffeetasse. Dazu fallen mir Personen, Situationen und Erlebnisse ein.
Klasse find ich, dass man sich immer die positiven Dinge merkt...

Betty hat gesagt…

He, he hier herrscht ja momentan echt reger Betrieb ;)
Find ich echt schön, dann hat man etwas zum lesen.

Machts gut

Patrizia hat gesagt…

@Smiley: Ja, ich fand die Geschichten auch immer super - zumal es eigentlich immer was Lustiges oder einfach Schönes zu erzählen gibt. :-)
Ich sammle z.B. auch super gerne exotische Briefmarken von Kunden - die meisten wissen es schon und besorgen extra immer wieder neue, weil sie es wissen. *grins* Nett oder?
Am schönsten sind immer noch die der Australier, finde ich.
Wenn ich schon nicht selber durch die Weltgeschichte reisen kann, nehme ich wenigstens so daran teil.

Dirk Steffens hat gesagt…

Na ja, ehrlich gesagt habe ich das mit den Souvernirs irgendwann gelassen, weil die Wohnung doch immer mehr nach Flohmarkt aussah. Aber die alten vollgestempelten Pässe, die habe ich noch.

Patrizia hat gesagt…

Naja, gut, wenn man halt auch so oft in der Weltgeschichte herumfliegt wie du, ist es ja kein Wunder, wenn jede Wohnung oder jedes Haus aus den Nähten platzt. ;-p
Hauptsache, man erinnert sich - und Fotos hast du ja bestimmt auch, die du dann mit deinen Lieben zusammen anschauen kannst.

Meine Arbeit wird unterstützt von:

Meine Arbeit wird unterstützt von: