Dienstag, 26. April 2011

TERRA XPRESS

Luftgitarre im Windkanal: Auf dem Foto imitiere ich - für echte Rockfans leicht erkennbar - ein Stück der Red Hot Chilli Peppers ("Storm in a Teacup"), und zwar in einer Versuchseinrichtung des Deutschen Zentrums für Luft und Raumfahrt. Dort haben wir die ersten Dreharbeiten für meine neue Wissenssendung absolviert, die ab 5. Juni jede Woche im ZDF ausgestrahlt werden wird (sofern nicht Fußball-Weltmeisterschaften oder Wahlen dazwischen kommen...). Das neue Magazin wird "Terra Xpress" heißen, woran für ZDF-Doku-Fans schon erkennbar ist, dass es eine Wesensverwandtschaft mit dem bekannten Terra X - Format gibt. Im Magazin wollen wir den Schwerpunkt aber etwas häufiger auf Alltags-Themen legen. Sendelänge wird jeweils eine halbe Stunde sein und Sendezeit 18:30 Uhr. Jeden Sonntag. Und so viel kann ich schon mal verraten: In der ersten Sendung habe ich nicht nur im Windkanal, sondern auch mit einem echten Jumbo Jet gespielt...

Sonntag, 17. April 2011

HOT NEWS

Kleiner Nachklapp zu unserem Feuerdreh in Mississippi: Unter diesem link könnt Ihr Euch noch ein, zwei Tage ansehen, wie ein amerikanischer Newssender über unsere Dreharbeiten berichtet. Und unter diesem link gibt es auch noch einen Zeitungsbericht aus der "Sunherald".
Außerdem haben mir die Kollegen aus Deutschland gerade dieses Foto zugemailt: Ich versuche darauf gerade, im Windkanal des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfart bei Windstärke 12 NICHT den Boden unter den Füßen zu verlieren. Natürlich vergeblich.






Donnerstag, 14. April 2011

KOKEL-KÖNIG


Gestern haben die Kollegen mir mal wieder richtig Feuer unterm Hinterm gemacht: Die klobige Figur da zwischen den Flammen, das bin nämlich ich. Auf dem Gelände der Gulfport Firefighters in Mississippi haben wir mit Hilfe der dortigen Feuerwehrmänner eine ganz besondere Moderation für unsere Elemente-Reihe gedreht. Mit dem Schutzanzug bin ich durch die über 1.000 Grad heißen Flammen gewackelt und habe dann in die Kamera erzählt, wie sich das so anfühlt. Na ja, wenig überraschend: ziemlich heiß! Obwohl ich nicht mal eine Minute auf dem Scheiterhaufen stand, hatte meine Anzugoberfläche sich bereits auf 600 Grad aufgeheizt. Ich finde, das kalte Bier am Abend hatte ich mir dieses Mal wirklich verdient.
Inzwischen sind wir weitergereist nach Colorado, danach geht's dann noch nach Kalifornien...

Freitag, 1. April 2011

HÖHLENMENSCHEN

Ich habe es tatsächlich fast geschafft, vier Tage in Südspanien zu verbringen, ohne die Sonne oder auch nur das Tageslicht zu sehen. Den Grund dafür seht ihr auf dem Foto: Ich war mal wieder als Höhlenmensch unterwegs und habe für unsere ZDF/BBC-Dokureihe "Die Macht der Elemente" (Ausstrahlung im September) die Sorbas-Höhlen durchklettert. Das Gebirge dort besteht aus Gips, deshalb konnte abfließendes Wasser ein System von mehr als 1.000 Höhlen in den Untergrund waschen. Einige davon sind mit unzähligen Gipskristallen gekachelt und sehen wirklich traumhaft aus. Toller Dreh - aber wohl noch nie ist jemand so blass aus Südspanien zurückgekommen wie ich gestern.

Meine Arbeit wird unterstützt von:

Meine Arbeit wird unterstützt von: