Sonntag, 21. August 2011

RENNEN UND FLIEGEN


Am schnellsten war meiner Meinung nach der schwarze Labrador, der - wie alle Läufer mit orangefarbenen T-Shirt! - heute nur deshalb nicht als erster über die Ziellinie kam, weil er zwischendurch Stöckchen aus der Alster fischen oder Beinchen heben musste. Aber die Zeit war den Läufern bei diesem Wettkampf ausnahmsweise mal nicht so wichtig, denn "Laufend gegen Gewalt" ist eine jährliche Benefiz-Sportveranstaltung, deren Erlös Hamburger Frauenhäusern zugutekommt. Tolle Sache, guter Zweck, riesiger Spaß: Im kommenden Jahr werde ich bestimmt wieder dabei sein!

Ziemlich aufregend war der erste Flug mit einem Jet Lev Flyer, den ich gestern auf der Stör absolviert habe. Das Foto ist nämlich keine Fotomontage und den Jet-Tornister habe ich auch nicht bei Q aus dem James-Bond-Schrank geklaut. Das Ding ist echt, es fliegt wirklich und bei Terra Xpress nutzen wir es, um den physikalischen Begriff "Druck" mal auf ganz neue Art zu erklären. War echt ein sehr cooler Flug. Aber das Wasser....Brrrrrrr!
Dirk

Freitag, 12. August 2011

FEUERTEUFEL




Die Welt ist bunt! Neulich habe ich noch Klaviere und Autos an Helikopter gehängt und heute werfe ich im Berliner Bundesamt für Materialforschung mit Eiern (Terra Xpress-Experimente).
Außerdem haben die ZDF-Kollegen und ich gestern auf einer Pressekonferenz die nun fertiggestellte BBC-Koproduktion "Die Macht der Elemente" vorgestellt. Die vier Teile sollen ab 11. September sonntags um 19:30 Uhr ausgestrahlt werden. Wir haben in der Reihe mal versucht, ganz grundsätzlich herzuleiten, wie die vier Elemente Feuer, Wasser, Erde, Luft - also die Ressourcen unseres Planeten - die menschliche Zivilisation ermöglicht und vorangetrieben haben. Und dann beschäftigen wir uns natürlich auch mit der Frage, wie endlich dieses Spiel mit den Schätzen unserer Erde eigentlich ist. Ein wie ich finde ziemlich anspruchsvolles Dokumentarfilm-Projekt. Wir verzichten dabei auch überwiegend auf den inzwischen üblichen Fernsehschnickschnack wie CGIs (Bilder aus dem Computer), bunte Grafiken oder übertriebenes Soundgedröhne. Da ich ja sonst selber gerne in die Schnickschnack-Werkzeugkiste greife, bin ich sehr gespannt, wie gut diese eher klassische Form laufen wird. Langweilig wird's natürlich auch ohne digitale Tricks nicht, schon in Folge eins muss ich (Foto!) durchs Feuer gehen.

Und sonst? Morgen wird die ARD das "Starquiz" ausstrahlen, in dem ich zusammen mit Franziska von Almsick (cool!) antrete. Und Sonntag zeigen wir bei Terra Xpress um 18:30 Uhr den Kampf einer Camper-Gemeinde gegen einen einzelnen Maulwurf. Außerdem sind die Faszination-Erde-Sondersendungen "Inselwelten" und "Eiswelten" so gut wie fertig. Ihr seht: Ich bin fleißig. Und jetzt muss ich Schluss machen. Eier werfen. Natürlich im Dienste der Wissenschaft.
Dirk

Meine Arbeit wird unterstützt von:

Meine Arbeit wird unterstützt von: