Montag, 23. Januar 2012

LUFTNUMMER

Habe ich eigentlich schon mal erzählt, dass Kameramann Olli Rötz und ich nebenbei das kleine Hobby pflegen, an den seltsamsten Orten der Welt Airguitar zu spielen? Auf Vulkanen, unter Wasser, vor der Grabeskirche, im Outback, auf einem Wikingerschiff... Dieses Foto zeigt uns im Death Valley.



Jetzt aber erstmal nach Hause! "Faszination Erde - Wilder Westen" ist abgedreht, die Koffer sind gepackt und wir warten auf den Rückflug.
DS

Position:World Way,Los Angeles,Vereinigte Staaten

Freitag, 20. Januar 2012

FELSZEICHNUNGEN




So richtig schön sind Rätsel ja nur, bis sie gelöst werden. Hier ist eine steinharte Rätselnuss: Die wandernden Felsen im Death Valley. Wie von Geisterhand geschoben, bewegen sich die Brocken auf einem "Race Track" genannten Areal durch die Wüste und zeichnen dabei großflächige Muster in das Tal des Todes. Nicht mal die Forscher der NASA haben bisher eine befriedigende Erklärung für die Steinspuren im Sand gefunden. Augenzeugen für oder Filmaufnahmen von den Felswanderungen gibt es auch nicht. Die Sache bleibt mysteriös. Mehr als genauso komplizierte wie unbefriedigende Theorien, in denen abwechselnd Tauwasser, Regen, Stürme, Eis, Algen, Magnetismus, Sandbewegungen, Erdbeben oder Temperaturschwankungen in unterschiedlichen Kombinationen eine Rolle spielen, hat die Wissenschaft bisher nicht hervorgebracht.
Ist es nicht schön, dass es auf unserer Erde immer noch ungelöste Rätsel gibt?
DS



Position:U.S. 93,Golden Valley,Vereinigte Staaten

Dienstag, 17. Januar 2012

HOCH GEWACHSEN




Nach einer Woche im Wilden Westen Amerikas der erste echte Durchhänger: Kalifornische Redwoods zu beklettern, ist gar nicht ohne, denn die Bäume können 120 Meter hoch werden - ziemlich anstrengende Moderation also. Aber wir wollen für "Terra X - Faszination Erde" klären, warum die Bäume in Kalifornien in den Himmel wachsen und welche Faktoren die Höhe von Pflanzen begrenzen. Und wo ließe sich so eine Frage besser stellen, als im Wipfel eines Baumriesen?
Weitere Stationen der Reise bisher: Die Ranch "Return to Freedom", deren Mitarbeiter sich für den Schutz der wilden Mustangs einsetzen; eine Seeelefantenkolonie; eine Westernstadt und ein Waffenexperte, von dem ich wissen wollte, wieso die Indianer unter Sitting Bull am Little Bighorn so triumphal über die US-Kavallerie siegten. Dazu habe ich mit einer historischen Winchester auf Dosen geballert und glücklicherweise weder mich selbst noch sonst jemanden verletzt.
Gleich geht's weiter Richtung Death Valley, wo ich rauskriegen möchte, was es mit diesen geheimnisvollen Felsbrocken auf sich hat, die scheinbar ohne äußere Einflüsse hunderte Meter weit durch die Wüste rutschen und dabei auffällige Bremsspuren hinterlassen.
Ansonsten ist Amerika wie immer: Sehr aufgeräumt, ein bisschen spießig und immer gut gelaunt.
DS



Position:S Wilson Ave,Pasadena,Vereinigte Staaten

Montag, 16. Januar 2012

DIRK IM ZDF

Dirk ist in den kommenden Tagen wieder oft im ZDF zu sehen, daher nutzen wir hier die Gelegenheit und veröffentlichen Euch hier die aktuellen Sendedaten:

Sonntag, 22. Januar 2012

18.30 Uhr - "Terra Xpress" - Thema: "Unglaublich, aber wahr"
19.30 Uhr - "Supertiere 2" - "Wilde Liebe"

Mittwoch, 25. Januar 2012

23.15 Uhr - Dirk ist zu Gast bei Markus Lanz

Sonntag, 29. Januar 2012

18.30 Uhr - "Terra Xpress" - Thema: "Knallhart verpackt"
19.30 Uhr - "Supertiere 2" - "Wilder Kindergarten"

Viel Spaß beim Zuschauen!

// eingestellt von Büro Lönne

Freitag, 6. Januar 2012

GLÜCKSKATZE

Ungleicher Kampf: Wurst vs. Katze
Irgendwie bin ich erst heute so richtig aus dem Winter-weihnachtsschlaf er-wacht und im neuen Jahr angekommen. Und das beginnt mit Kofferpacken: Montag reisen wir für zwei Wochen in die USA, um eine neue Folge "Terra X - Faszination Erde" zu produzieren. Dieses Mal nehmen wir uns den "Wilden Westen" vor, also Kalifornien und seine Nachbar-Bundesstaaten. Das Programm: Geheimnisse im Death Valley, wilde Mustangs, Indianerkriege, Erdbeben, imposante Bäume, der Goldrausch und vieles mehr. Eine richtige "Faszination Erde" halt, mit allem Drum und Dran.

Für alle, die noch grübeln, was sie sich fürs neue Jahr vornehmen sollen, hier der Tipp meiner Katze Patches: Nicht die Wurst vom Teller nehmen lassen - lieber selbst essen!


DS

AUS AKTUELLEM ANLASS

Dirk meldet sich am kommenden Sonntag mit Terra Xpress zurück. Aus aktuellem Anlass gibt es die bereits im Juni ausgestrahlte Folge "Stürmische Zeiten" als Wiederholung. Am 22. Januar wird es dann die erste neue Folge in diesem Jahr mit dem Thema "Unglaublich, aber wahr" geben.

// eingestellt von Büro Lönne

Meine Arbeit wird unterstützt von:

Meine Arbeit wird unterstützt von: