Mittwoch, 29. Februar 2012

SCHARF, TIEF, TEUER


Wer unter Wasser die Augen aufmacht, kennt das Problem: Alles unscharf! Es sei denn, man hat eine Taucherbrille auf - oder gehört zum Volk der Bajau. Diese See-Nomaden lebten - und einige von ihnen machen das immer noch - ausschließlich auf dem Wasser, in Booten, leichten Wasserhäusern oder auf Flößen. Sie ernten Seetang vom Meeresboden, fangen Fische, Schalentiere und haben es so geschafft, eine fast vollständig aquatische Lebensweise zu entwickeln. Natürlich sind viele von ihnen großartige Freitaucher, die mit einem Atemzug 40 Meter tief und mehrere Minuten lang tauchen können. Noch faszinierender finde ich aber: Die Augen der Bajau haben sich an die Unterwasserjagd angepasst, insbesondere junge Menschen können ihre Pupillen so weit verengen, dass sie auch auf dem Meeresboden ohne Brille klare Sicht haben. Der Mensch ist doch erstaunlich anpassungsfähig. Für mich ist es aber wohl zu spät zum Anpassen, ich muss weiter Maske tragen.



Und noch Mal abgetaucht: Zur größten Perlenzucht-Farm der Philippinen. Mit neuem Öko-Konzept hängen die Betreiber ihre Austernkörbe jahrelang ins Meer, um goldene Perlen wachsen zu lassen. Sündhaft teuer, die kleinen Kügelchen! Ich durfte eigenhändig eine Muschel öffnen und eine Perle "ernten". Leider musste ich sie dann wieder abgeben. Schade. Der Muschel wird dann übrigens ein neuer Nukleus eingepflanzt - und dann wächst innerhalb von zwei Jahren die nächste Perle.

Jetzt sitzen wir am Flughafen, die Reise ist zu Ende, aber schon in ein paar Wochen geht es wieder los, dann nach Peru. Und außerdem läuft ja am Sonntag um halb Acht noch die Terra X - Faszination Erde: Wilder Westen.
DS

Kommentare:

Sandra hat gesagt…

Hallo Dirk, vielen Dank für deine Hai-Rückmeldung! Für die Philippinen-Sendung warst du ja ganz schön viel unter Wasser unterwegs! Da bin ich richtig gespannt, sind mal wieder sehr interessante Themen dabei. Und klar freue ich mich wie wild auf den "Wilden Westen" :-)
Eine gute Rückreise Euch allen!

Patrizia hat gesagt…

Ich freue mich immer auf Unterwasseraufnahmen! :-D
Ich finde es toll, dass sowas inzwischen negativ belastetes we die Perlenzucht auch auf dem "Ökotrip" ist - es geht also doch alles auf naturfreundliche Weise!
Außerdem wirklich faszinierend das mit den Augen! Hätte nicht erwartet, dass Menschen (noch dazu innerhalb von relativ wenigen Generationen) so anpassungsfähig sind (zumindest heutzutage noch).

Patrizia hat gesagt…

Ich schau gerade "Faszination Erde: Wilder Westen" und ich muss sagen, Dirk, du hast ziemlich schneidig ausgesehen im Sattel (oder ich hab einfach nur was übrig für Männer auf Pferden)! ;-p
Über die Farmer, Indianerkriege und das Massaker an den Büffeln hab ich erst vorgestern ein Buch beendet - sehr traurig; man (bzw. ich zumindest) kann sich die Zahlen kaum vorstellen!
War das eignetlich eine Winchester, die du da abgefeuert hast? Die Schüsse klangen außerdem komisch - hab ich da dank Hollywood einfach falsche Vorstellungen oder lag das an eurer Munition (ich interessiere mich für "historische" Waffen bzw. den Wandel derer, die eingesetzt wurden)?

Sandra hat gesagt…

Was für eine tolle Sendung diesmal - Jippiejeiyeah ;-)). Alles hat gepasst! Übrigens, Patrizia: das war eine Winchester, mit der Dirk die Dosen abgeschossen hat, hatte er nämlich, falls ich mich nicht irre, bereits aus Amerika berichtet;-). Aber auch Terra XPress war toll. Hatte nämlich diese Folge damals verpasst. Vor allem Rosis Ausspruch " Turne bis zur Urne " hat mir einen enormen Motivationsschub verliehen;-). Sehr beeindruckend!

Fabio hat gesagt…

Guten Tag Herr Steffens,
Ich hab eine Frage (keine Ahnung ob das hier passt): ich bin ein großer Fan von ihnen und wollte fragen, ob Sie so freundlich wären und mir die Möglichkeit geben ihnen persönlich oder per e-Mail Fragen zu ihrem Beruf bzw. Sendung zu stellen.

Patrizia hat gesagt…

@Sandra:
Vergessen/übersehen/... jedenfalls danke für die Antwort. :-)

autorisierten Nutzern hat gesagt…

Hallo Fabio,
für Fragen etc. bitte an meine Kollegen wenden: mail@ankeloenne.com, die helfen direkt oder leiten an mich weiter.
DS

Fabio hat gesagt…

Es tut mir leid, dass ich ein weiteres Mal störe aber leider helfen mir ihre Kollegen auch nicht weiter. Ich bin schon seit längerem auf der Suche nach Hilfe. Es würde mich sehr freuen, wenn sie mir schreiben würden (ihre Kollegen haben meine e-Mail Adresse). Sie könnten mich auch auf Facebook erreichen doch leider besitzen sie bis jetzt noch keinen Benutzer. Aber sowas könnte man ja ändern. :-)
Wenn ihnen das alles zu viel Aufwand ist, können sie mir das sagen. Ich würde einfach nur gerne meinem Idol ein paar Fragen stellen.
Vielen Dank mit freundlichen Grüßen Fabio

Meine Arbeit wird unterstützt von:

Meine Arbeit wird unterstützt von: