Montag, 16. April 2012

FLOP PARADE

Dieses Mal ein Hinweis in fremder Sache. Auf 3sat wird heute Abend um 20:15 Uhr die Sendung "Die 20 größten Fortschritt Flops" von und mit Gert Scobel ausgestrahlt. Warum ich das erzähle? Na ja, ich bin ein kleiner Fan der 3sat - Wissenssendungen und dieses Mal durfte ich ein wenig daran mitwirken: Gemeinsam mit anderen beurteile ich Ideen von Wissenschaftlern und Ingenieuren, die früher mal als große Geistesblitze galten. Rückblickend sind nicht mehr alle so toll, einige sogar ausgesprochen dämlich. Aber nachher ist man ja immer klüger...
DS

Kommentare:

Anton hat gesagt…

Hallo.

Eben gerade habe ich diese Sendung auf der ZDF Mediathek gesehen. Der Unterhaltungs- und zum Teil auch Wissensgehalt (viel Potential wurde redaktionell leider vernachlässigt/ übersehen) ist ziemlich gut.

Herr Steffens: Warum bieten Sie eigentlich nicht im Terra X Format oder in einem "freien" Wissenschaftsformat einen Stil an, wie Sie ihn hier als Gast-Kommentator gepflegt haben? Im Vergleich zu Ihrem "seichten Dahinplappern" für mehr Unterhaltung auf Kosten von "Wissen" etwa auf "Terra Express" könnten Sie weit mehr unterhalten und Wissen vermitteln. Ich war ernsthaft baff erstaunt und positiv wie auch angenehm überrascht, wie viel seriöser Sie auftreten können. Schade, dass Sie hier Ihr Potential hinter welche oder wessen redaktionelle Entscheidung auch immer zurückstellen. Bisher war ich nicht davon ausgegangen, dass Sie auf dem Niveau von Herrn Ranga Yogeshwar moderieren und kommentieren könnten bzw. vielmehr würden.

Dabei möchte ich in aller Deutlichkeit feststellen, dass ich Sie trotz meiner hier gewählten Worte stets für einen sympathischen (Populär-)Wissenschaftsmoderator gehalten habe. Es würde mich daher sehr freuen, wenn nicht nur ich zukünftig mehr und besseres von Ihnen sehen könnte.

Best wishes!
Anton aus Allerwelt

autorisierten Nutzern hat gesagt…

Tja, lieber Anton,
das mit dem Niveau ist so eine Sache. Auf arte, 3sat und vergleichbaren Sendern geht vieles, was in den großen Programmen nicht so einfach geht. Leider, leider nicht und es gibt niemanden, den das mehr betrübt als mich. Uhrzeiten, Wochentage, Jahreszeiten, das Programmumfeld, Sehgewohnheiten und viele, viele andere Faktoren beeinflussen das Zuschauerverhalten. Je nach Sender und Sendung müssen wir (und auch ich als Moderator) den "Tiefgang" unserer Programme anpassen, sonst schaut keiner zu und dann wären die Wissensformate irgendwann weg und alles sähe aus wie bei RTL. Bei einem großen Sender wie dem ZDF ist die Quote zwar nicht alles, aber auch nicht nichts. Wir geben uns Mühe, inhaltlich immer am oberen Rand des jeweils Möglichen zu arbeiten. Sei also bitte nicht zu streng und glaube mir, dass in den ZDF-Redaktionen keine Seichtlinge sitzen, sondern engagierte Kollegen, die jeden Tag um den besten Kompromiss zwischen Quote und Qualität ringen.
Danke für Deine Kritik und mit der Hoffnung auf Verständnis
Dirk

Anton hat gesagt…

Hallo Herr Steffens.

Ja, es wäre schlimm, wenn wir RTL-Niveau hätten. Davon ist meines Erachtens nach jede Wissenssendung der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten weit entfernt. ZUM GLÜCK! Deshalb gucke ich diese Sendungen ja auch sehr gerne.

Mich hat eben nur der "qualitative" Unterschied zwischen Ihren Wortbeiträgen zu den 20 Fortschrittsflotts einerseits und der allgemeinen Moderationsqualität bei "Terra Express" überrascht; es war mir bis gestern ja auch nicht wirklich bewusst oder aufgefallen.

Ein "Weiter so wie bisher!" unterstütze ich gerne; aber ich ermuntere bzw. ermutige gerne dazu, eben auch Veränderungen der dargelegten Art zu überlegen. Dass die Redaktionen des ZDF, der 3Sat, des WDR u.a. viele Faktoren im Stil und in der Ausdrucksform berücksichtigen, das will ich nicht in Abrede stellen; und nein: Ich würde keineswegs begrüßen, wenn es so trocken oder "überseriös" a la Herrn Joachim Bublath werden würde. im Gegenteil: Ich betone nur, dass es ein erkennbares Potential (in Redensweise, Auftreten) Ihrerseits gibt, was abgefischt werden könnte.
Haben Sie mit Herrn Yogeshwar mal überlegt, etwas gemeinsam gestalten?

So oder so: Ich bleibe (auch Ihnen) ein "treuer" Zuschauer der Wissenssendungen (Ihre Supertiere- und Australien-Terra-X-Folgen waren super, was ich nicht unter meinem Pseudonym wie hier sondern unter Klarnamen der Redaktion auch mitgeteilt habe, die ach so schwer zu erreichen ist ...).

Best wishes!
Anton aus Allerwelt

Sandra hat gesagt…

War mal wieder ein sehr interessanter Sonntagabend: erst Terra Xpress, danach Faszination Erde Philippinen, was, wie ich schon aus deinen Berichten schon vermutete, unglaublich schön anzuschauen war und sehr informativ umgesetzt wurde. Toll gemacht! Vielen Dank! Mit großer Vorfreude auf die nächste Folge viele Grüße!

Patrizia hat gesagt…

Ich wusste bis letzten Sonntag (zu meiner Schande) gar nicht, dass es goldene Perlen in der Natur gibt! Wirklich sehr schöne Aufnahmen - hat mal wieder großen Spaß gemacht. :-)

Meine Arbeit wird unterstützt von:

Meine Arbeit wird unterstützt von: