Freitag, 20. Juli 2012

LEBEN RELOADED




Irgendwas ist ja immer: Ausbrüche von Supervulkanen, Meteoriteneinschläge, fiese Seuchen oder Klimawandel. Das Leben auf unserem Planeten ist ständig bedroht. Im Verlauf der Evolution ist es schon ein paar Mal ziemlich eng geworden - aber nach jeder großen Katastrophe hat das Leben bisher einen neuen Weg gefunden. Auf das nächste Inferno, was immer es auch sein mag, sind wir zumindest ein bisschen vorbereitet: In den Permafrostboden von Spitzbergen hat man die wahrscheinlich größte Samenbank der Welt gesetzt, die Svalbard Seed Vault. Ein unterirdischer Bunker, der jede Katastrophe überstehen kann - mitsamt der irgendwann wohl viereinhalb Millionen Pflanzensamen, die hier eingelagert werden sollen. Den Eingang in die Samenfestung seht Ihr auf dem Foto. Ziel des Projektes: Nach dem Weltuntergang mit den Samen eine neue Landwirtschaft aufbauen, damit die Überlebenden nicht hungern müssen. Endlich mal eine Bank, der man vertrauen kann!

Grüße aus Longyearbyen, wo ich gerade um 1 Uhr nachts bei hellstem Tageslicht schlaflos rumsitze. Und sündhaft teures Bier trinke.

DS

Kommentare:

Patrizia hat gesagt…

Wieso ist das Bier sündhaft teuer? Hat das einen besonderen Grund (vielleicht wegen dem langen Transportweg da hin)?

Von dieser Bank bzw. dem Vorhaben allgemein hab ich noch nie was gehört - außer in Filmen. Find ich aber super!
Ist das dann nur für Pflanzen- oder auch später für Tierarten gedacht? Und werden sich da dann ein paar Wissenschaftler mit einschließen?! Denn ob Menschen die nächste Katastrophe überhaupt überleben können wissen wir ja nicht - bzw. ob es dann Menschen sind, die von der Bank wissen!

Betty hat gesagt…

Wahrscheinlich weil Spitzbergen zu Norwegen gehört und dort der Alkohol im vergleich zu Deutschland extrem teuer ist. Denn den gibt es aus Sicherheitsgründen (zu jung, Alkoholiker -> wegen der langen Dunkelheit im Winter -> Depression) in sogenannten Vinotheken. Falls man sich dort welchen kauft wird es als totaler Luxus verstanden und bezahlt diesen Luxus dann auch :)

Ist allerdings nur meine Auffassung - aber mit dem langen Transportweg kommt wahrscheinlich noch zusätzlich dazu

Meine Arbeit wird unterstützt von:

Meine Arbeit wird unterstützt von: