Sonntag, 15. Juli 2012

VOLL VERSUMPFT

Ein Experiment nach meinem Geschmack: Dreckig, draussen und aus der Rubrik "das wollte ich schon immer mal ausprobieren". Fuer TerraXpress habe ich mich in einem norddeutschen Moor versenkt, um nachzustellen, was vor einiger Zeit vier Jungs tatsaechlich passiert ist: Sie wollten auf dem Weg zu einer Party durch den Wald abkuerzen und sind dann schon unterwegs voll versackt - im Moor. Einsatz der Feuerwehr, aufwaendige Rettungsaktion. Als ich in den Modder gehoppst bin, musste ich schnell feststellen: Wer tiefer als bis zur Huefte drinsteckt, kann sich aus eigener Kraft kaum noch befreien. Die gute Nachricht: Wer sich nicht bewegt, versinkt nicht. Die schlechte: Man stirbt trotzdem nach einigen Stunden, weil dieses Moor auch im Sommer so kalt ist, dass Auskuehlung schnell zum Problem wird. Mich hat aber rechtzeitig die Feuerwehr von Ruhwinkel rausgezogen und in der Wache unter die heisse Dusche gestellt. Danke Jungs! Und sorry, dass ich dabei Euer ganzes Spritzenhaus eingesaut habe...

Zu sehen wird das Experiment natuerlich bei TerraXpress sein, immer sonntags umd 18:30 Uhr.
DS

Kommentare:

Patrizia hat gesagt…

Moor und Treibsand ... da kommt in mir auch die Abenteuerlust raus. Viele halten mich für verrückt, wenn ich sage, dass ich das (natürlich unter gesicherten Bedingungen) gerne mal ausprobieren würde - nicht nur, um zu sehen was passiert, sondern auch, um es mal zu erleben (will wissen wie sich das anfühlt).
Das mit dem Moor kann ich ja jetzt dich fragen bzw. was ich wissen wollte hast du schon beantwortet.
Warst du zufällig auch schonmal irgendwo in Treibsand eingesunken?

Sandra hat gesagt…

Auf den ersten Blick siehst Du sogar recht entspannt aus. Also, wenn man´s nicht besser wüsste, könnte man meinen, du nimmst ein kleines Moorbad ;-). Auch schön, manche gehen dafür extra in ein Wellness-Center. Aber trotzdem natürlich ein ganz großes Hoch auf die Feuerwehrjungs für die Rettung in letzter Sekunde, so kannst du dein 5-jähres Blogbestehen mit uns feiern! Herzlichen Glückwunsch ,-)!!

autorisierten Nutzern hat gesagt…

Echt? Fünf Jahre schon? Hatte ich gar nicht auf dem Schirm ... Na dann: Prost!
Bin gerade auf Spitzbergen ... 24 Stunden Tageslicht ... da fällt das Schlafen schwer.
DS

Sandra hat gesagt…

24 Stunden Tageslicht ... das gaube ich gerne, dass man da schwer in den Schlaf findet, und dabei ist das doch so wichtig..., naja, ein Grund mehr, so richtig durchzufeiern ;-). Schlimmer finde ich allerdings die Vorstellung, 24 Stunden in Dunkelheit zu verbringen, was ja dort, wo du dich gerade aufhälst, auch bald wieder der Fall sein wird. Gibt das wieder eine weiter Terra X-Produktion?

Patrizia hat gesagt…

Echt? 5 Jahre gibt es diesen Blog schon? Leider auch völlig an mir vorbeigegangen. *schäm* Nachträglich aber auch von mir Herzlichen Glückwunsch!
Ich kann mir das mit entweder 24 Stunden Tageslicht oder eben 24 Stunden völlige Dunkelheit gar nicht vorstellen - würde aber beides gerne mal erleben!

Betty hat gesagt…

Ich war vor 2 Jahren in Nord-Norwegen da war das "Feeling" ähnlich :)
Herzlichen Glückwunsch zum 5-jährigen bestehen des Blogs.

Meine Arbeit wird unterstützt von:

Meine Arbeit wird unterstützt von: