Mittwoch, 19. September 2012

AUF UND AB






Der Höhepunkt waren bisher die ersten zehn Sekunden meines Lebens, die ich STEHEND auf einem Surfbrett in der Welle geschafft habe; der Tiefpunkt der Kniekehlensonnenbrand am Tag danach.




Ganz unten waren wir in den Lavatunneln von Big Island, deren rätselhafter Entstehungsgeschichte wir auf der Spur sind; ganz oben über den Wolken auf dem Mauna Kea, der mit gut 10.000 Metern der höchste Berg der Welt ist (stimmt wirklich, kommt halt nur drauf an, wie man misst ...).
Hawaii ist so schön wie es klingt und die Themen, mit denen ich mich für "Faszination Erde" beschäftigen darf sind, nun ja, faszinierend. Heute allerdings habe ich den ganzen Tag bitterlich gefroren. Nicht etwa, weil Hawai plötzlich auf Grönland macht, sondern weil die Kollegen mich zum moderieren einen ganzen Tag lang in einen 18 Grad kühlen Wasserfall gehängt haben. So sind sie halt ...
DS

Montag, 3. September 2012

DER BART IST AB

So, da bin ich wieder.
Drei Wochen Urlaub, zwei davon in einer einsamen Hütte am Ende des Fjordes. Ganz am Ende. Sowas verändert. Aber jetzt muss der Bart ab und die Mütze runter, gleich geht der Flieger nach Frankfurt und dann erstmal drei neue Folgen Terra Xpress aufzeichnen. Von dort werde ich dann direkt weiterdüsen nach Hawaii, wo wir eine neue "Faszination Erde" drehen. Als fast schon obsessiver Outrigger-Canoe-Fahrer (gefürchtet bei den Kapitänen aller Alsterdampfer!) freue ich mich besonders auf einen Abstecher zum Waikiki-Canoe-Club. Aber auch sonst wird´s spannend: Vulkane, Wellen, wilde Tiere - typisch Terra X halt. Den Rasierer habe ich schon eingepackt ...

DS

Meine Arbeit wird unterstützt von:

Meine Arbeit wird unterstützt von: